Waldtouren in der Dresdner Heide

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Aktuell ist die Durchführung mit max. 10 Personen möglich unter Vorlage eines tagesaktuellen Corona Testergebnisses. Die Testpflicht entfällt für Genesene oder vollständig geimpfte Personen. eine Kontakterfassung und Kontaktnachverfolgung ist erforderlich.


Im Jagdrevier der Kurfürsten

Wanderung auf historischen Wegen rund um den Saugarten

 

Die Jagd war für die Kurfürsten die beliebteste Abwechslung und wurde mit einem enorm hohen Aufwand veranstaltet. War eine Jagd ausgerufen, musste auch die Politik warten. Man nutze sehr oft und gern jede Gelegenheit in den Waldgebieten der Umgebung zu jagen.

 

Im 16. und 17. Jh. gab es zunehmend auch mehr Lustjagden mit großer festlicher Umrahmung. Eine solche Hohe Jagd wurde als gesellschaftliches Ereignis wie ein höfisches Fest mit viel Prunk zelebriert.

 

Erfahren Sie bei dieser Tour Geschichten und Episoden rund um die kurfürstliche Jagd der Wettiner.

 

  • Rund um den Saugarten - Jagdvergnügen und logistische Herausforderungen
  • Wie wurde ein Spinnennetz Wildschweinen zum Verhängnis?
  • Von Pirschwegen und Jagdergebnissen
  • Jagdschlösser und Jägerlatein
  • Im Jagddienst: von Fronarbeit und Jägerei
  • Wie wurden Wilderer bestraft?
  • Vom Bösen Loch zum Moor
Datum

26.06. und 03.09.2022

Uhrzeit im Juni 09:00 Uhr / September 10:00 Uhr
Dauer ca 3,5 h
Strecke 5,0 km, 50 Hm

Treffpunkt

 

 

Parkplatz Restaurant Heidemühle,

Radeberger Landstraße 100,

01099 Dresden

Preis  15 Euro

Mindestteilnehmerzahl

5

Voraussetzungen

 

mittlere Grundkondition, sturmfreies Wetter,

witterungsangepasste Kleidung

Auf Grund unterschiedlicher Kondition der Gruppenteilnehmer ist bei dieser Streckendistanz eine exakte Zeitangabe für die Tour nicht möglich.

Tour: Im Jagdrevier der Kurfürsten

Auf historischen Wegen rund um den Saugarten

Wanderung

15,00 €

  • verfügbar


Auf alten Wegen

Wanderung auf den ältesten Wegen der Dresdner Heide

 

Bei dieser abwechslungsreichen Tour begeben Sie sich auf den ältesten Wegen zu historischen Schauplätzten. Entdecken Sie Spuren alter Wegeführungen, die teilweise aus dem 12. Jahrhundert stammen und begeben Sie sich auf eine Zeitreise am Ort der Geschehnisse. Hören Sie Interessantes und Kurzweiliges aus längst vergangen Jahrhunderten und lernen Sie den Wald von einer völlig neuen Seite kennen. Sie erhalten bei dieser Tour auch einen allgemeinen Überblick über das Wegesystem der Dresdener Heide, der Ihnen bei der Orientierung zukünftig hilfreich sein kann.

 

  • Am Ursprung der ersten Wasserleitung von Dresden
  • Wo verlief der Bischofsweg?
  • Wo sagte der Geist eines verstorbenen Försters einem Weibe 1644 spätere Kriege voraus?
  • Tödliches Duell an einem Gebetskreuz und wohin verschwand die Leiche?
  • Mitten im Gefahrgebiet und entlang am früheren Wildzaun
  • Wo verschanzten sich schwedische Truppen und Napoleons Soldaten?
  • Vogelstellerei und "Wildschwein - Partyplatz“
Datum

10.10. 2021 und auf Anfrage  

Termine für 2022 folgen

Uhrzeit 10:00 Uhr
Dauer ca 3,5 h, reine Laufzeit 2h
Strecke 7,5 km, 120 HM

Treffpunkt

 

 

Dresdner Heide

Wanderparkplatz Moritzburg- Pillnitzer Weg

Fischhausstraße, hinter Restaurant  Fischhaus

01099 Dresden

Preis  15 Euro

Mindestteilnehmerzahl

5

Voraussetzungen

 

mittlere Grundkondition auf Grund leichter Höhenunterschiede, festes Schuhwerk

Durchführung nur bei sturmfreiem Wetter,

Um Anmeldung wird gebeten.

Auf Grund unterschiedlicher Kondition der Gruppenteilnehmer ist bei dieser Streckendistanz eine exakte Zeitangabe für die Tour nicht möglich.

Tour: Auf alten Wegen

Wanderung auf den ältesten Wegen der Dresdner Heide

15,00 €

  • verfügbar


Fünf auf einen Streich

Fünf der letzten geschnittenen Wegezeichen auf einer Tour finden

Leichte Tour mit vielen Pausen. Für Kinder gut geeignet.

 

Von den letzten, in Kiefern geschnittenen Wegezeichen sind nur noch wenige erhalten. Mitunter sind sie sehr versteckt oder von der Baumrinde fast überwachsen. Von zehn, derzeit noch existierenden Wegezeichen, wollen wir bei dieser Tour fünf aufsuchen.

Begleiten Sie mich auf der Suche nach den letzten Zeugnissen der Geschichte der Wegekennzeichnung in der Dresdner Heide. Erfahren Sie Informationen zur Geschichte des Wegenetzes, welches Mitte des 16. Jahrhundert seinen Ursprung fand, aber auch zu Vogelfang und alten Mühlen.

Tauchen Sie ein in idyllische Natur und genießen Sie die wohltuende Ruhe auf teilweise verlassenen Wegen. Erleben Sie den Wald intensiv mit Elementen des Shinrin Yoku = Waldbaden.

Höhepunkte:

  • Faszinierende und sehr abwechslungsreiche Natur auf nahezu allen Wegabschnitten
  • Haarweidebach, Stausee und Priesnitz- an Wasser soll es nicht fehlen
  • Bischofsweg und Breite Furt - die originalen Spuren entdecken
  • 5 in Baumrinde geschnittene Wegezeichen finden
  • Spannende Informationen zum Wegenetz und der Geschichte der Wegezeichen
    • Wie viele verschiedene Zeichen gab es in der Dresdner Heide?
    • Was verdiente ein Waldzeichenschneider?
    • Wie viele Zeichen schaffte er in einem Jahr?
  • Alte Mühlen - von der "Brettchenmühle" zum Ausflugslokal
  • Fronarbeit in der Heide
  • Dresdner Heide früher und heute - Einblick ins Erscheinungsbild
Datum 23.10.2021> Ausfall nach Sturm
Uhrzeit 10:00 Uhr
Dauer ca 3,5 - 4 h, davon reine Laufzeit 2,5h
Strecke  6,6 km, 120 HM

Treffpunkt

 

 

Eingang Parkplatz Restaurant Heidemühle

Radeberger Landstraße 100

01099 Dresden

Preis  15 Euro

Mindestteilnehmerzahl

5

Voraussetzungen

 

mittlere Grundkondition, sturmfreies Wetter,

witterungsangepasste Kleidung

Auf Grund unterschiedlicher Kondition der Gruppenteilnehmer ist bei dieser Streckendistanz eine exakte Zeitangabe für die Tour nicht möglich.

Tour: Fünf auf einen Streich

Fünf der letzten geschnittenen Wegezeichen auf einer Tour finden.

15,00 €

  • verfügbar


Waldausflug für Senioren

Angebot für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität

 

Erleben Sie einen wundervollen Buchenwald bei einem Waldspaziergang auf  behindertengerechten Wegen, die für Rollstuhl und Rollator geeignet sind.

Nutzen Sie die Kraft der Natur mit seiner gesundheitsfördernden Wirksamkeit.

 

  • Wald mit allen Sinnen wahrnehmen
  • Elemente aus dem Waldbaden - Shinrin Yoku
  • Historisches und Kurzweiliges aus der Dresdner Heide
  •  Kaffee und Kuchen im Waldbiergarten Konzertplatz Weißer Hirsch
  •  Austausch von Erinnerungen
Datum

auf Anfrage

Uhrzeit -
Dauer ca 2 - 3 h
Strecke kurze Strecke mit Pausen

Treffpunkt

nach Absprache
Preis  nach Vereinbarung

Mindestteilnehmerzahl

für Kleingruppen

Sonstiges

Behindertengerechtes WC vor Ort

Auf Grund unterschiedlicher Mobilität der Teilnehmer ist eine exakte Zeitangabe nicht möglich.

Waldausflug für Senioren

Vielseitiger Waldausflug für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität

0,00 €

  • verfügbar